Presseschau Rhein-Selz-Blatt: Sieg gegen Zwickau, Niederlage gegen Düsseldorf

In der „Deutschen Schach-Online-Liga“, die in 13 Ligen zu je 32 Mannschaften ausgetragen wird, spielt Landskrone I in der 3.Liga und Landskrone II in der 6.Liga.
Landskrone I war mit einem Sieg gegen Vellmar in die Saison gestartet und traf am zweiten Spieltag auf Zwickau. Manuel Gauer gewann am Spitzenbrett eine sehr schöne Angriffspartie und brachte das Team 1:0 in Führung. Alexander Becker (Foto) steuerte ein Remis bei. In der Partie von Wolfgang Hartmann zeigte sich eine Schattenseite des Internet-Schachs: Der Gegner wurde vom Schiedsrichter überführt, unerlaubte Hilfsmittel (Unterstützung durch Computer-Berechnungen) eingesetzt zu haben und die Partie wurde zu Gunsten von Wolfgang gewertet. Da fiel die Niederlage von Adrian Lösch nicht mehr ins Gewicht: 2,5:1,5 für Landskrone!
Weniger gut lief es am 3.Spieltag gegen Düsseldorf. Den Niederlagen von Alexander Becker und Marco Stegner konnten Manuel Gauer und Adrian Lösch nur zwei Remis entgegensetzen. 1:3.
In gleicher Höhe gingen auch die beiden Spiele von Landskrone II verloren. Am 2.Spieltag ging es gegen Nauen. Hier erreichten Benno Henrich und Lena Kalina ein Remis, aber Marco Stegner und Cornelia Lerch mussten aufgeben.
Am dritten Spieltag war Rinteln II der Gegner. Die 11-jährige Riyanna Müller (Foto) zeigte, warum sie auch schon „bei den Erwachsenen“ in der Mannschaft eingesetzt wird. Über die Partie hinweg hatte sie sich einen ganz leichten Vorteil erspielt, den sie dann am Ende eiskalt und souverän zum 1:0 verwertete. Leider sollte es der einzige Landskroner Punkt bleiben. Lena Kalina, Cornelia Lerch und Benno Henrich verloren ihre Partien.

                

aus: Rhein-Selz-Blatt vom 24.02.201

Text: Marco Stegner