DSJ-Weihnachtsturniere

Zwischen Weihnachten und Sylvester finden normalerweise die Deutschen Vereinsmeisterschaften statt.
In diesem Jahr ist dies nicht möglich, sondern man hofft, dass die Turniere im Mai/Juni nachgeholt werden können.
 
Als kleiner Ersatz werden Online-Mannschaftsturnier in 4 Altersklassen angeboten, an dem alle Vereine ohne eine Qualifikation teilnehmen können.
Gespielt werden jeweils 7 Runden mit der Bedenkzeit 10 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug.
 
Landskrone ist in 3 von 4 Turnieren dabei !
 
 
Am 28.12. von 9-13 Uhr spielt die U12.
Landskrone spielt mit Riyanna Müller an 1 und Mirelle-Fabienne Müller an 4.
An den Bretter 2 und 3 spielen Leander Estenfeld, Philipp Grätz und Daniel Laibach-Muniz, wobei jeweils einer aussetzt.
Unter ca.100 Mannschaften wird sich das Team vermutlich im letzten Tabellendrittel bewegen.
Zuschauen kann man unter:
und
Ergebnisse gibt es unter:
Alle Informationen zum Turnier gibt es unter:
 
 
Am 28.12. von 15-19 Uhr spielt die U16.
Landskrone spielt in der Besetzung Nico Dittenberger, Julian Behr, Lena Kalina, Riyanna Müller.
Das ist leider nur fast die Bestbesetzung. Dennoch erscheint unter ca.60 Mannschaften ein Platz in der oberen Hälfte möglich.
Zuschauen kann man unter:

DSJ-Lasker Zoom-Link:
https://play.chessbase.com/en/play?room=DSJ-Lasker

DSJ-Lasker Turnierraum:
https://play.chessbase.com/en/play?room=DSJ-Lasker

und

Ergebnisse gibt es unter:
Alle Informationen zum Turnier gibt es unter:
 
 
Am 29.12. von 9-13 Uhr spielt die U20w.
Nachdem bereits in den beiden oben genannten Turnieren die Landskroner Mannschaften zu 50% weiblich besetzt sind, nehmen wir natürlich auch am Mädchenturnier teil.
Das Team mit Sabrina Ley (Gastspielerin aus Lahnstein), Lena Kalina, Riyanna Müller und Hannah Hartmann hat Aussichten sich unter 20-25 Konkurrenten im vorderen Drittel zu platzieren.
Zuschauen kann man unter:
und
Ergebnisse gibt es unter:
Alle weiteren Informationen findest Du unter:
 

Am 29.12. von 15-19 Uhr spielt die U20. Hier ist Landskrone nicht vertreten.

Alle Informationen zu den Turnieren inklusive Rahmenprogramm findet man unter: https://www.deutsche-schachjugend.de/news/2020/dvm-weihnachtsturnier-mit-rahmenprogramm/

Klasse, was die DSJ auch Corona-Zeiten auf die Beine stellt !

 

Das U12-Turnier musste leider wegen zu großer technischer Probleme abgebrochen werden.

 

Das U16-Turnier läuft technisch viel besser.

Landskrone verliert in der 1.Runde 0-4 gegen SG Leipzig (DWZ 2200 – 2000 – 1800 – 1500).

Landskrone gewinnt in der 2.Runde 3,5:0,5 gegen Porz (DWZ 1600 – 1500 – 1200 – 1100)

Runde 3  1:3 verloren gegen Düsseldorfer SK. Lena gewinnt gegen 1759. Ansonsten Niederlagen gegen 1961 – 1900 – 1485.

Runde 4 0:4 verloren gegen Hamburger SK II (DWZ 1900 – 1900 – 1800 – 1700).

Runde 5 1,5:2,5 verloren gegen Gern. Lena gewinnt gegen einen Spieler ohne DWZ, , Nico verliert gegen 1807, Riyanna gegen 1151, Julian und sein Gegner hatten beide technische Probleme und die TL hat die Partie Remis gewertet.

Runde 6 ein 2:2 gegen Nordhausen. Lena und Riyanna gegen 1100/1200 gewonnen. Nico gegen 1300 verloren. Julian wegen technischer Probleme kampflos verloren.

Runde 7 gewonnen mit 3:1 gegen Bielefeld. Julian gewonnen gegen 1400, Riyanna gegen 1200. Nico gegen 1800 verloren, Lena kampflos gewonnen.

Das Turnier wurde in zwei gleiche Gruppen geteilt. Der eine Titel geht nach Rheinland-Pfalz. Herzlichen Glückwunsch nach Kastellaun !!!

Landskrone wurde 22 von 31., was ziemlich genau dem Setzlistenplatz entsprach.

 

Heute also U20w.

1.Runde 4:0 gegen Kelheim (1400 – 1300 – 1000 – 800)

2.Runde 0,5:3,5 gegen Halle. Lena Remis gegen 1874. Sabrina stand zwischendurch gut gegen 1910. Riyanna und Hannah ohne Chance gegen 1825 bzw. 1604.

3.Runde 3:1 gegen Porz II. Bretter 1-3 gewinnen gegen 1600 – 1550 – 1400. Hannah verliert leider gegen eine Spieler ohne DWZ eine schöne Angriffspartie mit am Ende vielleicht doch zu optimistischem Figurenopfer.

4.Runde 0,5:3,5 gegen Baden Baden- Lena Remis gegen 1752. Auch die anderen 3 Partien waren hart umkämpft (gegen 2100 – 1600 – 1400). Stark gespielt die Mädels, leider nicht belohnt worden.

5.Runde 3:1 gewonnen gegen Offenbach! Sabrina/Lena/Hannah gewonnen gegen 1800 / 1750 / 800. Nur Riyanna verloren gegen 1490.

6.Runde wieder 3:1 gewonnen! Gegen Papenburg I. Sabrina/Lena/Riyanna gewonnen gegen 1700 / 1700 / 1500. Nur Hannah verloren gegen 1388.

Vor der letzten Runde Platz 4 !  Nur die 3 Mannschaften, die alle 2-3 Spielerinnen über DWZ 2000 haben stehen davor.

Letzte Runde an Tisch 2 gegen Hemer (2128 – 2022 – 1829 – 1733). Am Ende das zu erwartende 0:4. Aber Hannah hat eine tolle Partie gespielt und stand sogar lange auf Gewinn gegen eine Gegnerin mit 400 DWZ mehr.

8:6 Punkte. Verloren nur gegen 3 übermächtige Gegnerinnen und von den 4 Siegen waren zwei r gegen nominell stärkere Mannschaften. Platz 4 bis 12 waren Punktgleich. Die Brettpunkte von Landskrone aber schlecht und daher wurde es „nur“ der 10.Platz von 25 Mannschaften. Nach Bucholz hätte das ganz anders ausgesehen. Das Team hat gegen Platz 2, 5, 6 8 und 9 aus der Endtabelle gespielt und dabei gegen Platz 5 und 6 gewonnen.

Einzelergebnisse: Sabrina (4/7), Lena (5/7), Riyanna (3/7), Hannah (2/7)