Deutscher Schulteam-Cup

Auch die Deutsche Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft kann in diesem Jahr nicht in gewohnter Form durchgeführt werden.

Als Ersatzveranstaltung gibt es online den „Deutschen Schulteam-Cup“. Pro Wettkampfklasse und Bundesland dürfen zwei Mannschaften teilnehmen.

Das St.-Katharinen Gymnasium Oppenheim hatte in der WK IV (Klasse 5 und 6), WK II (bis Klasse 10) und in der WK M (Mädchen bis Klasse 13) je eine Mannschaft für die Vorausscheidungen in Rheinland-Pfalz gemeldet. Alle Spieler*innen sind beim SC Landskrone aktiv. In der WK M gab es nur die eine Anmeldung aus Oppenheim, sodass die Mädels direkt für das Turnier auf deutscher Ebene (17.4.) qualifiziert sind.

 

Für die WK II hatten drei Schulen gemeldet, die am 13.3.21 um die beiden Plätze für die Endrunde auf deutscher Ebene spielten. Mit dabei außer Konkurrenz das einzige gemeldete Team der WK I (bis Klasse 13). Das Oppenheimer Team spielte in der Aufstellung Riyanna Müller, Nico Dittenberger, Yannick Roth und Konstantin Stein.

In Runde 1 war das WK I – Team aus Wörth der Gegner. An Brett 3 und 4 setzen sich die Spieler von Wörth, die jeweils ca.200 DWZ mehr hatten, durch. An Brett 2 gelang Nico ein schöner Sieg gegen Helena Dietz (DWZ 1538) und an Brett 1 hielt Riyanna Remis gegen Lukas Muths (DWZ 1920), ohne zu irgendeinem Zeitpunkt der Partie in Verlustgefahr zu geraten. Starker Auftakt !

Runde 2 gegen Trier. Der Gegner hatte einen fast 300 Punkte höheren DWZ-Schnitt. Dementsprechend wieder keine Punkte an Brett 3 und 4. Nico spielt Remis gegen Maximilian Felten (1731)! Und Riyanna erreicht ein ausgeglichenes Springer-Endspiel gegen Julius Ohler (2012). Aber leider wurde ohne Inkrement gespielt, so das auch ein ausgeglichenes Endspiel mit 30 gegen 80 Sekunden verloren ist.

In Runde 3 das entscheidende Spiel gegen Ludwigshafen um den zweiten Teilnehmerplatz für die deutschlandweite Endrunde hinter Trier. Es wurde auf allen Brettern eine einseitige Angelegenheit. Nur Yannicks Verlust auf Zeit in Gewinnstellung verhinderte das 4:0. Das Gymnasium Oppenheim ist also am 24.4. beim Deutschen Schulteam-Cup dabei.

 

Am 20.3. sollte der Rheinland-Pfalz-Vorentscheid der WK III und IV gespielt werden. Es hatten jeweils 3 Mannschaften gemeldet. Am Tag vorm Turnier zog jedoch je eine Mannschaft zurück, so dass alle Teams bereits qualifiziert waren. Dennoch wurde gespielt, aber somit „just for fun“. Oppenheim sollte es schwer haben gegen ein starkes WK IV – Team vom OSG Mainz und die beiden WK III – Mannschaften. An Brett 1 hatte Riyanna Gegner nach DWZ „auf Augenhöhe“. Philipp, Mara und Moritz waren in allen Partien Außenseiter. Am Ende hat Riyanna 2,5 / 3 geholt und Moritz an Brett 4 ein Remis beigesteuert. 0:6 Mannschaftspunkte, 3:9 Brettpunkte. Am 1.5. ist der Deutsche Schulteam-Cup WK IV.

 

Das Gymnasium Oppenheim wird also in drei Altersklassen vertreten sein.